Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo der Tage der Lehre in den Fakultäten 2016

Dokumente

'save the date' zu den Tagen der Lehre in den Fakultäten 2016
save the date_TdL_2016.pdf (792,5 KB)  vom 19.09.2016

Programmübersicht zu den Tagen der Lehre in den Fakultäten 2016
TdL_2016_Übersicht.pdf (1,7 MB)  vom 11.10.2016

Programm des Tags der Lehre in den Naturwissenschaftlichen Fakukultäten
TdL_2016_natfaks.pdf (1,7 MB)  vom 11.10.2016

Kontakt

Verbundprojekt HET LSA
im @LLZ | Zentrum für multimediales Lehren und Lernen

Telefon: +49 (0)345 55 28685
Telefon: +49 (0)345 55 28672
Telefax: +49 (0)345 55 27291

Postanschrift:
Verbundprojekt HET LSA
im @LLZ | Zentrum für multimediales Lehren und Lernen
Hoher Weg 8, 06120 Halle (Saale)

Link zur Anfahrt

Weiteres

Login für Redakteure





Effiziente Prüfungsvorbereitung - Lernstrategien und Zeitmanagement

Inhalte/Lernziele

Wie man am besten lernt hängt von der Form der Prüfung, von Art und Inhalt des Lernstoffes und von den individuellen Lernpräferenzen ab. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle drei Rahmenbedingungen im Blick zu haben, wenn es um die optimale Gestaltung von Lernprozessen geht.

Im KurzWorkshop reflektieren die Teilnehmer/innen ihren individuellen Lernstil und überlegen, wie sie daraus für unterschiedliche Prüfungsinhalte die beste Lernmethode ableiten können. Ein weiteres Thema ist die Planung von Lernprozessen und der Prüfungsvorbereitung. Um den Transfer zu sichern, sollten die Teilnehmer/innen an eigenen konkreten Beispielen zur Prüfungsvorbereitung arbeiten.

TeilnehmerInnen min/max5 bis 20 TeilnehmerInnen
Termin2. November 2016 | 14:30 bis 16 Uhr (s.t.)
RaumHeide Campus, Theodor-Lieser Str. 9 (neues Hörsaalgebäude), SR 1.03
Kurzbeschreibung der Referentin

Die wichtigsten beruflichen Stationen von Bianca Sievert:

  • seit 2011 Mitinhaberin von beruf & leben GbR; Laufbahn- und Karriereberatung von Privatpersonen (Schwerpunkt AkademikerInnen); Workshops, Lehraufträge, Modulunterstützung bei Universitäten und Fachhochschulen; Unterstützung von Unternehmen beim Bewerbungsprozess
  • 2004 - 2010 Mitarbeiterin im Arbeitsbereich SLK_5 (Beratung für Studium, Lehre und Karriere); Schwerpunkt Aufbau und Gestaltung Career Service (zentral, dezentral)
  • 2001-2004 Mitarbeiterin im Interdisziplinären Zentrum für Hochschuldidaktik an der Universität Bielefeld; Leitung des Tutorienprogramms


Ihre Arbeitsschwerpunkte für Hochschulen (Zielgruppen Lehrende, Graduierte, Studierende) sind:

  • Workshops, Trainings und Lehraufträge zu berufsorientierenden Themen, Multiplikatorenausbildung, Train-the-Trainer-Weiterbildung zu hochschuldidaktischen Themen, Workshops und Lehraufträge zu Lern- und Studienthemen
  • Themenschwerpunkte u.a. Portfolioarbeit (Lehrportfolio, Academic Portfolio, Karriereportfolio etc.), lernerorientierte Lehrveranstaltungsplanung, Bewerbung innerhalb/außerhalb der Wissenschaft, Tutorenweiterbildung, Zeit- und Selbstmanagement im Hochschulkontext

Zum Seitenanfang